Veranstaltungsankündigung: Aufruf zum Weltfrauentag in Metzingen

Am 8. März begehen Frauen in aller Welt den Internationalen Frauentag. Seit mehr als 100 Jahren fordern sie an diesem Tag Gleichberechtigung und prangern jedwede Art von Gewalt gegen Frauen an. Auch im Arbeitsleben sind Frauen gegenüber Männern nach wie vor benachteiligt.

Menschen in aller Welt zeigen sich solidarisch mit allen Frauen, die immer noch um ihre Rechte kämpfen müssen.

In Metzingen galt unser gemeinsames solidarisches Einstehen im vergangenen Jahr vor allem den Frauen in Amerika unter der damals neuen Regierung. Diesmal schließen wir uns der Aktion „FLOWER POWER! Faire Blumen für Frauenrechte!“ des Fairen Handels an.

Unsere Metzinger Bürgermeisterinnen Jacqueline Lohde und Carmen Haberstroh verteilen am Rathausbrunnen fair gehandelte Rosen, denn Frauen verdienen mehr!

Das trifft in besonderem Maße auf die Frauen in den Ländern des Südens zu. So lange die Politik ihre Möglichkeiten, Gerechtigkeit zu schaffen nicht nutzt, muss jede und jeder einzelne das Ihre und das Seine tun, um Frauen und ihren Familien ein Leben in Würde zu ermöglichen. Das gelingt unter anderem durch Initiativen des Fairen Handels.

Wir wollen damit aber auch ein Zeichen setzen für die Menschenrechte, für die Rechte der Frauen und Kinder weltweit, für die Werte unserer Demokratie, für soziale Gerechtigkeit und Freiheit!

Darum: Frauen und Männer, schließt euch allerorts zusammen und zeigt eure Solidarität!

  • Wann?
    Donnerstag, 8. März 2018, 17 Uhr, Dauer: 20 Minuten
  • Wo?
    Metzingen, Rathausbrunnen
  • Wie?
    Gemeinsam werden wir in kleinen Gruppen von verschiedenen Seiten zum Rathausbrunnen strömen, so dass wir um 17 Uhr vor dem Rathausbrunnen versammelt sind.

    Die Farbe rosa/pink soll unser Erkennungszeichen sein. Damit greifen wir das Signal auf, das die amerikanischen Frauen bei ihrem Women’s March am 21. Januar 2017 gewählt haben. Wir stehen damit für die Menschenrechte und Wahrung der Demokratie weltweit ein. Alle sollten deshalb etwas rosa/pinkfarbenes tragen, zum Beispiel Mütze/Tuch, Schal, Stirnband, Button.

  • Wer?
    Der Weltladen Metzingen und der Ortsverband Metzingen der Bündnis 90/Die Grünen rufen alle, die an diesem Tag ein Zeichen für Frauenrechte setzen möchten, dazu auf, sich zur Verlesung einer Erklärung für eine Viertelstunde vor dem Rathausbrunnen zu versammeln.

Veranstalter:
Förderkreis Solidarische Welt e.V., Weltladen Metzingen und Bündnis 90/Die Grünen, Ortverband Metzingen

Verantwortlich im Sinne des Landespressegesetzes Baden-Württemberg:
Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband Metzingen, vertreten durch den Vorstand

Verwandte Artikel