Kommunalpolitische Fahrradtour durch Neuhausen

Zu einer informativen und unterhaltsamen Radtour durch Neuhausen, lud der Metzinger Ortsverband der Grünen am Freitag, 12. April, ein. 

Mehrere Bürgerinnen und Bürger sowie Kandidatinnen und Kandidaten fanden sich am witterungsbedingt kühlen Freitagabend zur Radtour ein. Gemeinsam mit Friedemann Salzer und Klaus Rümmelin sowie Georg Bräuchle, Henrike Brinkmann, Céline Gressel und Thomas Lusch-Przechatzky erkundeten sie Neuhausen aus kommunalpolitischer Perspektive. Anhand von 11 Stationen wurden aktuelle Themen wie Bauvorhaben, Lösungsvorschläge für Parkplatzproblematiken, Kindergartenbedarfsplanung, ÖPNV/Metropolstadtbahn und die gewerbliche Zukunft Neuhausens diskutiert. Friedemann Salzer und Klaus Rümmelin berichteten den interessierten Teilnehmenden wissenswertes aus Kreis und Kommune. 

Start der Tour war um 18 Uhr am Rathaus, das derzeit einen großen Wandel durchlebt. Friedemann Salzer und Klaus Rümmelin erzählten von den Plänen ein Ärztehaus für Neuhausen zu etablieren. Dabei wurde auch die problematische Parkplatzsituation im Ortskern debattiert. Auf dem Weg zum Bauplatz für das neu geplante fünf-gruppige Kinderhaus am Schwöllbogen, passierten die Radfahrer die Badstraße und diskutierten hier über die Problematik, die sich durch das dichte Parken in der Straße ergibt. Dies könnte durch gezielt eingesetzte Parkplatzmarkierungen verhindert werden. Auch das neue Gewerbegebiet Braike Wagen stand auf der Tagesordnung. Welche Unternehmen sich dort ansiedeln werden, sei  noch nicht bekannt. Das Bauland sei aber verkauft und die Erschließung werde in Kürze beginnen.

Bei einem kurzen Halt hinter dem Bindhof, führte das Thema der leerstehenden städtischen Wohngebäude zu erhitzen Gemütern. 

Da das Projekt Regional-Stadtbahn einen ganz unmittelbaren Einfluss auf Metzingen und Neuhausen haben wird, wurde diesem Thema ein gesonderter Stopp gewidmet. Denn die Einführung der Regional Stadtbahn mit der vorgesehenen halbstündigen Taktung, wird dazu führen, dass der Regionalbus zwischen Bad Urach und Metzingen nicht mehr verkehren wird. Dies soll durch eine neue Buslinie, die Neuhausen und Metzingen verbindet, abgefedert werden. 

Höhepunkt der Radtour war ein längerer Halt an der Uhlandschule. Dort wurden die Radfahrer von der Rektorin Ulrike Kuhn und dem Konrektor Ulrich Steinestel empfangen. Da Schule und Bildung zentrale Themen der grünen Politik sind, war dieser Austausch von besonderem Interesse.

Hinweis:

Am Freitag, 3. Mai, wird es eine weitere Radtour geben. Diese führt durch Metzingen und beginnt um 18 Uhr am Bahnhof. Weitere Informationen dazu finden Sie zeitnah auf unserer Website.

Verwandte Artikel