Die Mitglieder

Mit einem Klick auf die Namen der Mitglieder können Sie noch mehr über die jeweilige Person erfahren. Zu einzelnen Themen, wie beispielsweise das persönliche sozial- oder umweltpolitische Engagement, äußert sich das Mitglied über zukünftige Pläne für Metzingen und die Umgebung.

Mitglieder aus Metzingen:

Cornelia Grantz-Hild
Fraktionsvorsitzende
und Mitglied des Metzinger Gemeinderats

Metzingen sollte den bereits verabschiedeten Klimakonsens umsetzen. Die Förderung des Rad- und Fußverkehrs, ÖPNV und Carsharings ist dafür dringend notwendig.

Natur- und Klimaschutz, nachhaltige Mobilität, Radverkehr und die soziale Gerechtigkeit möchte ich zu den Schwerpunkten meines Engagements im Gemeinderat machen.

Franziska Fora
Mitglied des Metzinger Gemeinderats

Für mich bedeutet Umwelt- und Klimaschutz neben dem „selber machen“ auch einen veränderten gesetzlichen Rahmen. Das ist ein Grund für mein großes Interesse an Politik und gelebter Demokratie.

Claus Conzatti

Regionalpolitik, Ökonomie und Ökologie sowie die Interessen von Jung und Alt versuche ich stets im Blick zubehalten. Ein besonderes Anliegen sind mir zudem Freiheit und Demokratie.

Susanne Bernauer
Mitglied des Metzinger Gemeinderats

Soziale Gerechtigkeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, lebendige Quartiere und Ortsteile sowie eine nachhaltige Entwicklung sind mir wichtig.

Peter Hild

Ich setze mich für ein sozial und ökologisch verträgliches Kombibad,
das Luna sowie für Soziales in unserer Stadt ein.

Karola Meisborn

Barrierefreiheit, Soziales für Jung und Alt, die richtige Vermarktung regionaler Produkte
sind für mich eine Herzensangelegenheit.

Unsere Stadt muss ihren Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leisten,
auch mit unkonventionellen und unpopulären Ideen.

Céline Gressel

Vor 12 Jahren wurde Metzingen, zu dem ich schon immer einen Bezug hatte, meine Heimat.
Seit 3 Jahren engagiere ich mich als Elternbeirat im Kindergarten.

Ich stehe für ein Metzingen, in dem alle Menschen heute und in Zukunft gut zusammenleben können.

Dr. Georg Bräuchle
stellvertretender Fraktionsvorsitzender 
und Mitglied des Metzinger Gemeinderats

Die Interessen der Einwohner dürfen nicht durch die Outlet-City unter die Räder kommen, ein Planungsbeirat wäre sinnvoll. Viele Stadtteile dümpeln vor sich hin, Einzelmaßnahmen sind oft Stückwerk, es fehlt an Stadtteilkonzepten.

Kerstin Krakowski

Für unsere Kinder und Enkel lohnt sich der Kampf für eine gesunde und saubere Zukunft.
Ein ausgearbeitetes Radwege-Konzept wäre da ein Anfang.

Nicolai Beck

Die Anbindung der Ortsteile und den Bau von sozialem Wohnraum möchte ich vorantreiben.
Soziale Gerechtigkeit und ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit sind mir wichtig.

Ich setze mich gerne für Minderheiten ein und möchte denjenigen,
die selbst kein Wahlrecht besitzen eine Stimme geben.

Integration und Inklusion stehen für mich an erster Stelle.

Marc Lang

Spielplätze, bezahlbarer Wohnraum für Familien, Pflegeplätze für Senioren, kein Outlet-Verkehr in der Stadt: Ein umweltfreundliches Metzingen für uns und die nachfolgenden Generationen.
Dafür möchte ich mich einsetzen.

Gerhard Gauger

Das „alte“ Metzingen erhalten und lebenswert machen und die Landwirtschaft im Umland fördern
– dort setze ich meine Prioritäten.

Nico Schmitt
Mitglied des Metzinger Gemeinderats

Ich möchte zeigen, dass es an uns liegt etwas gegen Rassismus,
Intoleranz und undemokratisches Verhalten zu tun.

Harro Siegemund

Mit Deutschunterricht für Flüchtlinge im Arbeitskreis Asyl
trage ich zur Integration von Flüchtlingen bei.

Mitglieder aus dem Ortsteil Neuhausen:

Sandra Brozio

Ich möchte Ökonomie und Ökologie zusammenbringen, den Einzelhandel und die Landwirtschaft stärken.
Soziale Themen und das Umweltbewusstsein der Jugend liegen mir am Herzen.
Das Luna muss bleiben.

Klaus Rümmelin
stellvertretender Fraktionsvorsitzender
und Mitglied des Metzinger Gemeinderats

Ich möchte nachhaltiges Wachstum fördern und zeigen,
dass Landwirtschaft und Landschaftsschutz zusammengehören.

Henrike Brinkmann
Mitglied des Reutlinger Kreistages

Oberste Priorität in unserem politischen Handeln sollte sein, unseren Lebensraum zu schützen
und für uns und unsere Kinder zu erhalten.

Ich bin froh, dass Schülerinnen und Schüler sich weltweit dafür stark machen.
Das will ich nach meinen Möglichkeiten auch tun.

Andreas Cagan

Wir müssen die Schöpfung für unsere Kinder und Enkel bewahren.

Mitglieder aus dem Ortsteil Glems:

Barbara Müller

Mir liegt der Erhalt unserer Streuobstwiesen, der Arten- und Sortenvielfalt am Herzen.
Klimaneutrales Bauen, bezahlbarer Wohnraum
und der Erhalt unseres Kinos stehen gleichfalls auf meiner Agenda.

Hinweis:
Geschrieben stehen schlichtweg die persönlichen Meinungen und politischen Stellungnahmen unserer Kandidatinnen und Kandidaten. Gerne können Sie mit einigen Kandidaten persönlich, per Anruf oder per E-Mail in Kontakt treten, so fern Kontaktmöglichkeiten angegeben sind.