Gertrud Kleineikenscheidt geht, Martin Spieler kommt

Der Ortsverband der Metzinger Grünen hat auf seinem diesjährigen Klausurtag am Samstag den 27. Januar 2018 turnusmäßig seinen Vorstand gewählt.

Der alte und neue Vorstand des grünen Ortsverbands Metzingen (von links: Martin Spieler, Ursula Lindner, Gertrud Kleineikenscheidt und Ingrid Walter-Kühfuß, es fehlt Friedemann Salzer)

Nachdem Gertrud Kleineikenscheidt bekannt gegeben hatte, aus persönlichen Gründen nicht mehr zu kandidieren, war auch die Wahl eines neuen Vorstandsmitglieds notwendig geworden. Friedemann Salzer, Ingrid Walter-Kuhfüss und Ursula Lindner wurden durch die anwesenden Mitglieder einstimmig bestätigt. Neu im Team und ebenfalls einstimmig gewählt wurde Martin Spieler.

Gertrud Kleineikenscheidt, seit über 20 Jahren aktives und engagiertes Mitglied der Grünen in Metzingen – sei es als Metzinger Gemeinderätin, im Ortsverband oder als Kreisrätin – hinterläßt eine große Lücke im Vorstand der Metzinger Grünen. Sie bleibt den Metzinger Grünen aber als wertvolles Mitglied erhalten und setzt auch ihre Arbeit als Kreisrätin im Reutlinger Kreistag fort.

Verabschiedung von Gertrud Kleineikenscheidt (von links: Ursula Lindner, Gertrud Kleineikenscheidt und Ingrid Walter-Kühfuß, es fehlt Friedemann Salzer)

Der Ortsverband der Grünen Metzingen dankt Gertrud aus tiefstem Herzen für Ihre Arbeit und ihr Engagement in den letzten Jahrzehnten und insbesondere für ihre „Grüne Handschrift“ in der Metzinger Kommunalpolitik. Neben der inhaltlichen Befassung mit den Kernthemen der aktuellen Kommunalpolitik nutzte der Grünen Ortsverband den Klausurtag darüber hinaus auch um die Vorbereitungen für die 2019 stattfindenden Gemeinderatswahlen einzuläuten. Die im nächsten Jahr anstehenden Wahlen versprechen eine politisch und inhaltlich spannende Zeit in Metzingen.

Der nächste turnusmäßige Sitzungstermin des Ortverbandes der Grünen Metzingen ist am 21. Februar 2018 in der Gaststätte Rose. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Verwandte Artikel